Der Circuit de Nogaro galt lange als der Kreissaal der Formel 1. Denn das Renngeschehen auf der auch Circuit Paul Armagnac genannten Strecke wurde primär von den Nachwuchsserien der Formel 2 und der Formel Junior geprägt. Am 3., 4. und 5. September 2010 feiert die französische Traditionsstrecke ihren 50. Geburtstag und stellt dabei deshalb besonders diese Serien in den Mittelpunkt.

Mit dem „Grand Prix Historique de Nogaro“ blicken die Rennstreckenbetreiber an drei Tagen auf ein halbes Jahrhundert Rennsportgeschichte auf der heute 3636 Meter langen Strecke im tiefen Süden Frankreichs zurück. Obwohl auf dem Kurs nie ein Formel 1 Rennen stattfand, bewegten hier immerhin auch Piloten z.B. Jim Clark, Graham Hill oder Jochen Rindt regelmäßig Formel 2 Boliden über die bis 1973 „nur“ 1752 Meter lange Piste. Daher wird der „Grand Prix Historique de Nogaro“ der Formel 2 mit gleich zwei Rennen a 25 Minuten Tribut zollen.

Im Jahre 1957 in Italien als Nachwuchsserie ins Leben gerufen, wuchs die Formel Junior schnell zu einer europaweit gefahrenen Serie heran. Der kurze und technisch anspruchsvolle Kurs von Nogaro war wie gemacht für die kleinen Monoposti. Im Rahmen der „FIA Lurani Trophy“ werden auch sie zwei Meisterschaftläufe auf dem Circuit de Nogaro austragen.

Obwohl Formel 1 Rennwagen von McLaren, Ferrari, Tyrrell oder Lotus den französischen Kurs nur als Teststrecke kennenlernen durften, fehlt auch die historische Formel 1 beim „Grand Prix Historique de Nogaro“ nicht. Die „FIA Historic Formula One Championship“ wird sich am Sonntag für den fünften Lauf ihrer Saison in Aufstellung bringen und dabei mit Sicherheit für einen spektakulären Aufritt sorgen.

Im Rahmenprogramm des „Grand Prix Historique de Nogaro“ werden dazu auch die „F3 Classic“, die „Formel Renault Classic“ und die „Trophée Lotus“ zu sehen sein. Eine Reise an den Fuß der Pyrenäen sollte sich also allemal lohnen. Insbesondere weil man auf dem Weg in das Arrondissement Condom in der Region Sèvre et Maine sowie im Bordeaux gleich ein paar Fläschchen Wein zuladen kann.

Daten und Fakten zum „Grand Prix Historique de Nogaro“

Teilnehmer FIA Historic Formule 1, Lurani Formula Junior, Formule 2 HSSC, F3 Classic, Formel Ford Historique, Trophée LOTUS, Formel Renault Classic, Maxi 1000 und Formule Ford Kent
  Eintrittspreise von 15 bis 30€ – Eintritt frei Für Kinder bis 12 Jahre

Weitere Informationen finden Sie unter circuit-nogaro.com.

Schreib einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder die Links zu entfernen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht.