Author

Tom Schwede

Browsing
Rennsport-Geschichten

Jochen Rindt wäre vor einigen Tagen 70 Jahre alt geworden, wenn der Bruch einer Bremswelle ihn nicht bereits 1970 mit gerade einmal 28 Jahren aus der Mitte des Lebens gerissen hätte. Wie kaum ein anderer Motorsportler hat Rindt schon in den 1960er Jahren verstanden, dass die Formel 1 mehr als nur ein Sport ist. Rindt verband den Wagemut eines Rennfahrers mit dem Geschäftssinn eines Unternehmers, der den eigenen Namen so konsequent zur Marke machte, wie er die Gegner auf der Strecke ausbremste.

Rennsport-Geschichten

Vor 30 Jahren begann mit der Einführung der inzwischen legendären Gruppe C eine Blütezeit des Sportwagensports. Lesen Sie im dritten Teil unser Serie, wie die FIA mit einer – wahrscheinlich wohlüberlegten – Fehlentscheidung den Sportwagen-Sport vernichtete, als sich die Sportwagen Ende der 1980er-Jahre anschickten, die Formel 1 in der Publikumsgunst zu bedrängen.

Rennsport-Geschichten

Vor 30 Jahren begann mit der Einführung der inzwischen legendären Gruppe C eine Blütezeit des Sportwagensports. Was zunächst mit einem „Solo für Porsche“ begann, entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem ganz heißen Feld des Motorsports. Zum 30. Geburtstag des ersten Gruppe C Reglements blickt AutoNatives.de, das Online-Magazin rund um Oldtimer, Youngtimer und automobiles Kulturgut auf diese interessante Ära des Sportwagensports zurück, die Anfang 1982 startete.

Auto-News

Mit dem London to Brighton Veteran Car Run endet Anfang November traditionell der internationale Oldtimer-Kalender. Unter den Augen der rund 500.000 Zuschauer erinnern die Teilnehmer mit dieser Oldtimer-Ausfahrt an das Ende einer Gesetzgebung, die einstmals auf den britischen Inseln die Höchstgeschwindigkeit von Automobilen auf Schrittgeschwindigkeit beschränkte.

Auto-Erinnerungen

Land auf, Land ab feiert man in diesem Jahr den 125. Geburtstag des Autos. Dies stimmt, wenn man von Autos mit Verbrennungsmotoren spricht, die heute den Automobilmarkt dominieren. Doch die Nachricht des Auktionshauses „RM-Auctions“, das vor einigen Tagen einen Dampfwagen aus dem Jahr 1884 für eindrucksvolle 4.620.000 US-$ versteigerte, ruft in Erinnerung, dass das Auto schon 242 Jahre auf dem Buckel hat.

Nahverkehrshelden

Ein gutes Buch, Mangas, die BILD, den Kicker oder eine der offensichtlichen zahlreichen Frauenzeitschriften? Viel Lesestoff macht die Nahverkehrshelden ratlos. Doch es ist wie eine Sucht, denn trotz des einsetzenden Fremdschämens können wir mit unter den Blick nicht vom fremden Lesegut lassen. Immerhin gibt es eine Möglichkeit, wie Sie sich unserem Mitlesen entziehen können.

Historischer Motorsport

Wenn sich irgendwo 55 sportliche Kleinwagen munter auf der Strecke balgen, dann hat man zum „Kampf der Zwerge“ gerufen. Am Wochenende folgte die bunte Meute der Mini Cooper, NSU TT, Steyr-Puch, Abarth TC, Autobianchi oder Fiat 127 dem Organisationsteam rund um Klaus Kleber nach Zolder. Beim Zolder Race Festival der Youngtimer e.V. standen die Wertungsläufe drei und vier an.

Sauber-Mercedes C9 bei den 24 Stunden von Le Mans 1989 Touren- und Sportwagen

85% Vollgas und Geschwindigkeiten weit jenseits der 300 km/h. Die 24 Stunden von Le Mans sind ein unvergleichlicher Mythos. Unter der Regie des AUTOMOBILE CLUB DE L’OUEST (ACO) aus Le Mans wird hier bis heute auf echten Straßen gnadenlos Tempo gemacht. Denn große Teile der 13,629 Kilometer langen Rennstrecke führen über öffentliche Straßen. AutoNatives.de machte sich beim Vortest für das 24 Stunden Rennen am Ostersonntag ein Bild von den wohl faszinierendsten Rennwagen der Gegenwart, den Le Mans Prototypen.