Thema

Fahrberichte: Citroën

Thema

André Citroën verdiente zunächst sein Geld mit dem Bau von Getrieben. 1919 startete der Unternehmer mit dem Bau von Autos. Praktisch von Anfang an setzte Citroën genauso auf anspruchsvolle technische Lösungen wie auf die Macht der Werbung. 1934 brachte Citroën mit dem heute legendären Traction Avant das erste Automobil mit Vorderradantrieb auf den Markt. Doch die Entwicklung war teuer und stürzte das Unternehmen in die Krise. Kurz vor seinem Tod verkaufte Citroën das hochverschuldete Unternehmen an den Reifenhersteller Michelin. Unter der Regie von Michelin debütierten bei Citroën Klassiker wie die Ente Citroën 2CV und die Göttin Citroën DS.

Warum kaufen Menschen ein Auto? Die meisten Käufer möchten ein Mobilitätsbedürfnis befriedigen. Möchten zuverlässig von A nach B kommen. Was ist dazu wirklich nötig? Diese Frage treibt Autohersteller schon seit den Anfangstagen des Autos um. Citroën gibt mit dem Citroën C4 Cactus jetzt eine einfache Antwort auf diese Frage. Der französische Hersteller konzentriert sich beim neuen Mini-SUV für die Stadt auf das Wesentliche. Zumindest in der Grundversion verzichtet Citroën auf alles, was keinen unmittelbaren Nutzen…