Was ist eigentlich der beliebteste Oldtimer oder Youngtimer im Land? Diese Frage wird sicherlich regelmäßig an vielen Oldtimer-Stammtischen im ganzen Land angeregt diskutiert. Doch bei diesen Diskussionen dominiert häufig die Leidenschaft. Daher wünscht man sich gern mal etwas Objektives, wenn Capri-Frank beim Meinungsaustausch sein Non plus ultra zum Ober-Kult-Mobil (ver-)erklärt. Gut, dass das TNS Emnid jetzt immerhin den Freunden der Youngtimer mit einer repräsentativen Umfrage valide Zahlen liefert.

Das Marktforschungsunternehmen hat im Juli 2011 stolze 1.017 Männer und Frauen im Alter von 18 bis über 60 Jahren telefonisch zu ihren Vorlieben zum Thema Youngtimer befragt. Dabei fanden mehr als ein Drittel der Befragten (35 Prozent) Youngtimer von Mercedes-Benz besser als die jungen Klassiker anderer Hersteller. Das sind fast genauso viele der Befragten, wie alle anderen Marken insgesamt auf sich vereinen können (37 Prozent).

Für die Autoren der Studie ein eindeutiges Indiz, dass die Youngtimer mit dem Stern die beliebtesten Youngtimer sind. Für „Verfolger“ VW möchten sich „nur“ 17,4 Prozent aller Befragten begeistern. Dritter wurde mit Audi 9,6 Prozent eine Konzerntochter der zweitplatzierten Wolfsburger. Auf den weiteren Plätzen folgen mit jeweils 8,1 Prozent gleichauf Opel und BMW sowie Ford mit 7,0 Prozent.

Insgesamt dokumentiert die Studie eindrucksvoll, wie beliebt klassische Fahrzeuge inzwischen sind. Satte 70 Prozent schätzen Youngtimer und Oldtimer weil sie sie für zeitlos elegant halten. 65 Prozent halten sie schlicht für etwas Besonderes und damit für Kult. Und stolze 62 Prozent halten Klassiker für unverwüstlich. Eine Zahl, die viele Besitzer eines Klassikers sicherlich bezweifeln dürften.

Aber sie zeigt, dass Zuneigung wohl nicht immer mit Sachkenntnis einhergeht.

Ein Gefühl, das durch weitere Zahlen der Umfrage verstärkt wird. Denn 56 Prozent der Befragten schätzen das besondere Fahrgefühl eines Klassikers. Klingt fast vernünftig, denn das Fahrgefühl ist auch eines unserer Motive für den Besitz historischen Fahrzeugs. Trotzdem fürchten wir, dass die Befragten hier „besonders“ anders verstehen. Denn 50 Prozent halten Klassiker für sicher und komfortabel und negieren damit den Fortschritt im Bereich der passiven Sicherheit.

Nun ist Statistik für viele Betrachter immer auch eine Glaubenssache, aber die Studie zeigt zumindest ein paar Trends. Auch wenn die Frage nach dem beliebtesten Youngtimer von ihr nicht im Detail beantwortet wurde. Gott sei Dank, denn da wird nicht nur Capri-Frank aufatmen. Die Frage kann weiter diskutiert werden.


AutoNatives.de ist auch bei Facebook. Wir freuen uns über ein Like.

Ähnliche Arikel:

Author

Tom wuchs als Kind der späten 60er-Jahre in einem ausgesprochen automobilen Umfeld auf. Das wirkt bis in die Gegenwart nach und ist ein guter Nährboden, um heute über Autos zu schreiben.

Write A Comment