Lesen Sie jetzt auch unseren Vorbericht zur Techno-Classica 2009.

Auch wenn es in diesen Tagen im Ruhrgebiet noch gescheint hat geht die Winterzeit doch langsam zu Ende. In vielen Garagen und Hallen laufen in diesen Tagen die Vorbereitungen, um den automobilen Liebling aus dem Winterschaf zu erwecken. Kurz vor dem magischen 1. April, zudem manche Zeitgenossen ihre Socken für ein halbes Jahr einmotten, findet vom 26. bis zum 30. März 2008 in Essen die Techno-Classica statt.

Die Techno-Classica gehört mit bis zu 150.000 Besuchern und inzwischen mehr als 1000 Ausstellern zu den größten Oldtimermessen der Welt. Zahlreiche große Autohersteller nutzen die Messe, um sich und ihre historischen Fahrzeuge zu präsentieren. Ebenso vertreten sind zahlreiche Lieferanten und Hersteller von Ersatzteilen, Werkzeugen und Wartungsprodukten. Doch die Klassik-Messe im Herzen des Ruhrgebiets bietet inzwischen viel mehr als „nur“klassische Automobile. Denn die Techno-Classica ist auch eine Klassik-Modenschau, eine Uhren-Messe, eine Kunst-Ausstellung oder eine Accessoires-Boutique – Kurzum eine Lifestyle-Show, die mehr bietet als ein Insider-Treff.

Im Mittelpunkt: die klassischen Automobile und Motorräder

Fester Bestandteil der Techno-Classica sind seit vielen Jahren die mehr als 200 Oldtimer-, Youngtimer- und Markenclubs, die sich mit ihren oft phantasievoll und unterhaltsam gestalteten Clubinfo-Ständen den Besuchern präsentieren. So finden Freunde kleiner Rennwagen der ABN-Gruppe in der Messe-Galeria am Stand der „Abarth Coppa Mille“ und der „British Car Trophy“ sicherlich kompetente Gespächspartner, um sich einmal umfassend über die Serie zu informieren.

In Halle 11 finden Freunde des klassischen Minis mit dem Mini Register von Deutschland den nächsten interessanten Anlaufpunkt. Direkt daneben (Halle 11 / Stand 108) stellt übrigens die Firma Mini Mania ihr umfangreiches Programm vor. Inhaber Andreas Hohls kündigte im Gespräch mit AutoNatives.de an, dass Mini Mania direkt auf der Techno-Classica unter Anderem elf verschiedene Sitztypen – von Classic bis Motorsport – für den Mini präsentieren wird.

Eine weitere Anlaufstation ist nicht nur für aktive Motorsportler, die mit historischen Fahrzeuge an den Start gehen, besonders interessant: Der DAMC 05 e.V. stellt im Rahmen der Techno-Classica Informationen zu Programm, Einschreibungsfristen, und Regelwerken des 26. Internationalen Oldtimer Festivals am Nürburgring (27.6.2008 bis 29.06.2008) zur Verfügung. Die Organisatoren des größten Festivals seiner Art in Europa freuen sich über einen Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und Besuchern der vergangenen Jahre und stehen für spannende Benzingespräche gern zur Verfügung.

Eintrittspreise und Öffenungszeiten

Fachbesucher können am 26. März ab 16 Uhr bereits einen Blick in die Messehallen werfen. Für das Publikum ist die Techno-Classica 2008 vom 27. bis 30. März zugänglich. Der Eintritt kostet für Erwachsene 20,00 €. Jugendliche, Schüler, Studenten, Arbeitslose und Behinderte zahlen 16,00 €. Kinder ab 8 16 Jahren zahlen 10,00 €. Kinder unter 8 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.siha.de.

Schreib einen Kommentar