Messen, Ausstellungen und Museen

TECHNO-CLASSICA 2009 in Essen

Bereits zum 21. Mal findet mit der TECHNO-CLASSICA die nunmehr größte Oldtimer-, Klassiker- und Liebhaberfahrzeuge-Messe der Welt in Essen statt. Dabei baut die TECHNO-CLASSICA ihre Position als Weltmesse der internationalen Klassik-Szene weiter aus. Sie zeigt damit eindrucksvoll, dass es auch ein Leben ohne Abwrackprämie gibt.

Die 20 Hallen der Messe Essen sind – trotz der Wirtschaftskrise – nahezu ausgebucht. Über 1.000 Aussteller aus 28 Ländern und rund 200 Oldtimer-, Youngtimer- und Markenclubs erwarten bis zum 5. April die Besucher. Mit dabei auch im Jahr 2009 sind die Macher der „Trofeo ABARTH-COPPA-MILLE
der ABARTH-IG-Deutschland“sowie der „British Car Trophy", die sich an ihrem Stand in der Galeria auf kompetente Gespächspartner, die sich einmal umfassend über die Serien informieren möchten, freuen.

Die TECHNO-CLASSICA, die sich im Untertitel unbescheiden als „Klassik-Weltmesse“bezeichnet, bietet auch den Historik- und Traditionssparten der Automobil-Industrie ein wichtiges Forum. Sie nutzen auch in diesem Jahr die TECHNO-CLASSICA gern, um mit oftmals überraschenden Vorstellungen Fahrzeuge aus ihrer zum Teil spektakulären Vergangenheit zu präsentieren.

Mercedes-Benz verbindet die Tradition von 75 Jahren mit der neuen E-Klasse, die jüngst in Genf erstmals dem Publikum gezeigt wurde. Wir lernen so, dass die Untertürkheimer den 260 D von 1936, dem weltweit ersten Pkw-Diesel, als Urvater der modernen E-Klasse verstehen. BMW kümmert sich auch auf der TECHNO-CLASSICA um die Tradition eines Fahrzeugs, das vor 50 Jahren die automobile Welt veränderte: dem Mini. Die Bayern verbinden so die Tradition dieses Klassikers mit ihrer 2001 vorgestellten Kleinwagenmarke MINI.

Für das Jahr 2009 hat der Veranstalter trotz der Wirtschaftskrise erneut eine Steigerung der Standbuchungen ausländischer Anbieter registriert, so dass die TECHNO-CLASSICA auch ihre Position als internationale Klassiker-Messe weiter ausbauen wird. Für den Handel mit klassischen Automobilen und Liebhaberfahrzeugen ist die TECHNO-CLASSICA traditionell mehr als nur die weltgrößte Verkaufsschau – sie ist zugleich Info-Börse und Stimmungsbarometer. Daher bereiten sich die großen, renommierten internationalen Klassiker-Händler, die bei der TECHNO-CLASSICA ausstellen, mit großem Optimismus auf die Saison des Jahres 2009 vor. Denn gerade in der aktuellen Lage setzen viele Anleger auf sichere Werte – und automobile Schätze zählten schon immer zu den besonders sicheren Geldanlagen. Kein Wunder, dass der Markt für historische Automobile weiterhin wächst – auch wenn an manchen Stellen bereits gewisse Überhitzungen zu beobachten sind.

Die wichtigsten Eckdaten der TECHNO-CLASSICA 2009

Öffnungszeiten

Mittwoch, 01. April 2009: Vorschau, Presse- und Fachbesuchertag 14.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag, 02. April 2009 10.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 03. April 2009 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 04. April 2009 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 05. April 2009 09.00 – 18.00 Uhr
Schnäppchen-Markt Techno-Collecta Open-Air
Samstag, 04. April 2009 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 05. April 2009 09.00 – 16.30 Uhr

Eintrittspreise

Premium Tageskarte
(für Mittwoch, 01.April '09: Vorschau, Presse- und Fachbesuchertag)
30,00 €
Erwachsene 20,00 €
Jugendliche, Schüler (15 bis 17 Jahre), Studenten, Arbeitslose und Behinderte (gegen Vorlage eines Nachweises) 16,00 €
Kinder und Jugendliche (8 bis 14 Jahre) 10,00 €
Kinder (unter 8 Jahre in Begleitung Erwachsener) freier Eintritt
Familien Ticket – Eltern mit 2 Kindern (bis 17 Jahre) 50,00 €
Gruppen ab 20 Personen p. P. 18,00 €
Kartenvorverkauf: +49 (0) 201 – 72 44 290
Messekatalog-Magazin 10,00 €

Weitere Informationen zur TECHNO-CLASSICA 2009 finden Sie unter www.siha.de.

Was meinen Sie dazu?

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder die Links zu entfernen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht.