Gestern habe ich – wie schon in den Vorjahren – wieder beim bekannten Youngtimer Vestival auf Zeche Ewald in Herten durch das Programm führen dürfen. Dank des tollen Wetters hatten wir den Platz endlich mal wieder so richtig voll. In drei längeren Blöcken habe ich rund 100 Besitzern von Oldtimer und Youngtimern dabei geholfen, ihr Fahrzeug auf der Bühne vorzustellen. Das hat wieder viel Spaß gemacht.

Das Youngtimer Vestival ist im Ruhrgebiet längst eine Institution. Als ältestes Treffen für klassische Fahrzeuge auf dem Gelände der Zeche Ewald in Herten setzt das „Vestival“ seit Anfang an den Standard. Alles andere ist nur Show. Ich freue mich, dass die Veranstalter inzwischen seit einigen Jahren auf mich als Moderator setzen. Zweimal im Jahr darf ich im Schatten der mächtigen Förderanlagen „Auf Ewald“ Oldtimer und Youngtimer präsentieren.

Mir macht das immer viel Spaß!

Denn ich freue mich über alle Youngtimer und Oldtimer, die ihre Besitzer auf den roten Teppich vorfahren. Normalerweise sind diese Auftritte nach Geschichte, wenn die Klassiker wieder vom Teppich rollen. Doch weil das Youngtimer Vestival seit Jahren kontinuierlich die Standards verschiebt, konnten wir diesmal ein paar der Auftritte konservieren. Denn neu war, dass wir 2016 mit einem Facebook-Live-Stream aus Herten berichten konnten.

Das archiviert etwas von diesem tollen Treffen und gibt Euch die Möglichkeit, Euch jetzt noch einen Eindruck vom Treiben „Auf Ewald“ zu verschaffen. Typische Beispiele für die Gespräche auf dem roten Teppich gibt es im Video über den Besuch dieses Rallye Porsche 944 an der Bühne. Genauso exemplarisch ist dieses Gespräch über einen Opel Manta. Und natürlich ist auch das Video der Siegerehrung bei Facebook verfügbar.

Das Video von der Siegerehrung wurde übrigens auch von einem der Gewinner, der das Festival schon verlassen hatte, live im Internet verfolgt. Er sprang sofort in sein Auto und holte sich so doch noch seinen Pokal ab. Das nächste Youngtimer Vestival auf Zeche Ewald in Herten steigt am 11. September. Ich freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen und Wiederhören.

Schreib einen Kommentar